Georg Friedrich Händel – das Concerto grosso

Der zweite Satz "Allegro" aus dem Concerto grosso opus 6 Nr. 9 (siehe auch Rondo 9/10, Seite 58)

Du kannst die Dateien über die Links downloaden. Die heruntergeladenen Dateien lassen sich aber nur mit Cubase/Cubasis öffnen!

Schulbuchseite in HTML - als PDF zum Download

Mit Cubase den rhythmischen und melodischen Verlauf eines klassischen Werkes nachvollziehen.

  • Starte "Cubase".
  • Öffne das Stück "Concerto1".
  • Höre dir zunächst mal das Stück an. Schau dir während des Abspielens auch mal die Notation über "Part anklicken - Bearbeiten - Notation" an.
  • Öffne den Song "Concerto2". Bis auf die erste Violin-Stimme sind alle Stimmen vollständig. Diese zu erstellen ist deine Aufgabe.
  • Die Melodie der ersten Violinenstimme findest du in zerlegter Form auf der Spur "Parts".
  • Ziehe jetzt die einzelnen Teile in der richtigen Reihenfolge nach oben auf die Spur "Violin 1".

      Hilfen:

      a. Schau dir die Notation an über "Part anklicken - Bearbeiten - Notation" und vergleiche sie mit der Rhythmusnotation deines Buches Rondo 9/10, S. 58.
      b. Höre dir die zweite Violinstimme "Violin II" an. Sie spielt fast dasselbe wie die erste Violine.
      c. Schau dir die Notation in Cubase an. Klicke dazu beide Parts an (Violin I und Violin II) über "Bearbeiten - Noten-Editor".  Jetzt kannst du die Parts der ersten Stimme mit denen der zweiten Stimme vergleichen. Es ist auch möglich, beide Spuren gleichzeitig anzuschauen. Dazu einfach mit gedrückter Shift-Taste beide Parts mit der linken Maustaste anklicken.

  • Wenn du dann fertig bist, kannst du dir hier die Lösung anschauen- achte auf die Farben! - oder auch anhören: Concerto2 Kontrolle.
Mildenberger Aktionen

Nur für Lehrer/innen und Schulen

Aktion des Monats
Mildenberger Internetshop

Unterrichtsmaterial für die Grundschule und die weiterführenden Schulen

Kostenlose Prospekte

Prospekte zu Unterrichtsmaterialien rund um das Fach Musik